Mehr Selbstsicherheit in Gesprächen und Präsentationen

Mehr Selbstsicherheit in Gesprächen und Präsentationen

Möchtest du mehr Selbstsicherheit in Gesprächen und Präsentationen? Dabei ruhig bleiben, dem roten Faden folgen und Dinge klar formulieren? Dafür gibt es ein Rezept aus 2 Zutaten: die richtige Vorbereitung und deine Präsenz! Wie das genau funktioniert erfährst du heute bei der Sommerakademie für Rhetorik und Präsenz im zweiten Tipp! 

https://youtu.be/cuU0eqFN6Kw

Was macht dich denn unsicher oder nervös? 
Wir haben Angst vor dem Ungewissen. Wir malen uns im Vorfeld die schlimmsten Dinge aus, die am Ende dann doch nie eintreten. Genau dadurch machen wir uns selbst nervös und werden unsicher. Um das zu vermeiden, braucht es die richtige Vorbereitung. Denn das erzeugt Kompetenz. Und Kompetenz führt zu mehr Selbstvertrauen und Selbstsicherheit.

Präsenz zu trainieren ist der Schlüssel für Selbstsicherheit!
Selbstsicher zu sein hat nichts mit einem großen Ego zu tun, sondern sich seines Selbst bewusst zu sein. Seinen wahren Wert zu kennen und ihn zu schätzen. Menschen, die wir als selbstsicher empfinden habe eines für sich entdeckt: Im Moment präsent zu sein mit sich selbst. Genau das möchte ich heute mit dir trainieren: PRÄSENZ! Dafür zeige dich dir die 3 wesentliche Dinge, die du beachten solltest! Das Training dazu findest du im Video!

Angst zu haben ist Teil des Spiels!
Als ich vor einiger Zeit meinen ersten Vortrag zum Thema Meditation gehalten habe, hatte ich vorher eine Panik-Attacke und bekam keine Luft. Ich war mir nicht sicher, ob ich den Vortrag halten könnte. Wie sich dieser Abend letztlich entwickelt hat und welche Lehren ich daraus gezogen habe, auch das erzähle ich dir diesmal im Video.

Alles Liebe, Verena