Schon von diesem Frosch gehört?

Schon von diesem Frosch gehört?

Kennst du ihn schon? Diesen Frosch. Ja genau diesen. Der im Kochtopf, der schon drinnen sitzt, dem es immer wärmer wird und der dann gekocht wird? Nein – der nicht. Der andere.

Na fangen wir mal von vorne an. Die Geschichte hat mir vor einiger Zeit ein guter Freund erzählt. Ich war in meiner Unternehmer-Phase gerade an einem Punkt der Bergfahrt angekommen. Enttäuschung. Hindernisse. Alles grade nicht so einfach. Oder doch nicht?

Hast du schon von diesem Frosch gehört? Welcher Frosch? Der im Kochtopf? Nein. Der andere.

Also, es war einmal ein Frosch. Und viele andere Frösche. Sie alle nahmen an einem Wettkampf teil, dessen Ziel es war auf einen schier unbezwingbaren unendlich hohen Turm zu klettern. Die Froschmeute versammelte sich, um die Wettkampf-Frösche anzufeuern. Doch der Turm schien so hoch und die Froschmeute glaubte nicht im Traum daran, dass die Wettkampf-Frösche diesen je bezwingen könnten. “Oje, die armen Frösche, die werden es nicht schaffen! Es ist einfach viel zu hoch, zu schwer, zu anstrengend – schier unbezwingbar.”

Das waren die Worte, welche die Meute ihren Wettkampf-Fröschen zurief. Ein Frosch nach dem anderen gab auf. Sie hörten, dass es auch die Menge so sah – dieser Turm war unbezwingbar. So wussten sie, dass es sinnlos wäre, sich weiter anzustrengen. Interessanterweise gab es einen Frosch, der wie von der Tarantel gestochen sich wacker vorkämpfte, jeder Anstrengung trotzte und nach langem ausdauerndem Kampf die Turmspitze erreichte.

Die Froschmeute war überrascht und verdattert zugleich. Wie konnte einer von Ihnen etwas schaffen, was alle lauthals bestätigt hatten, dass es schier unmöglich sei. Das wollten sie jetzt vom Gewinner-Frosch persönlich wissen.

Und was die Frösche feststellten, war ebenso unglaublich: Dieser Frosch war taub.